✔ Schnelle Lieferung    ✔ Rechnungskauf    ✔ Unkomplizierte Rücksendungen    ✔ Kostenlose technische Beratung    ✔ Individuelle Angebotserstellung    ✔ Sonderanfertigung auf Anfrage    ℹ Intelmann Homepage

Ansaugturm aus Edelstahl mit Lamellenhaube lackiert in DB703 Ø 160 mm / 500 mm

463,98 €*

Lieferzeit: 3 - 5 Wochen

Durchmesser [mm]
Länge Glattrohr [mm]
Lackierung
Zubehör direkt mitbestellen (Checkbox anklicken)
8,95 €*
35,95 €*
11,99 €*
47,95 €*
Produktnummer: AT2A-160-DB703-500
Produktinformationen "Ansaugturm aus Edelstahl mit Lamellenhaube lackiert in DB703 Ø 160 mm / 500 mm "


ANSAUGTURM AUS INDIVIDUELL LACKIERTEM EDELSTAHL


Der Ansaugturm wird aus hochwertigem, massivem Edelstahl (V2A) hergestellt. Um den Ansaugturm noch witterungsbeständiger zu gestalten, wird der Ansaugturm aufwendig in dem von Ihnen gewählten RAL- oder DB-Farbton spritzlackiert.

Weder Wind noch Wetter können diesem Ansaugturm etwas anhaben!

Durch die lackierte Oberfläche erhalten Sie ein schlichtes und exklusives Design. Ihr Ansaugturm wird zum wahren Blickfang, auch im Eingangsbereich Ihres Hauses! Für die Lackierung können Sie aus 5 modernen Farben wählen. Um Ihrem Ansaugturm einen individuellen Touch zu verleihen, gehen wir selbstverständlich auch auf Ihre Farbwünsche ein.

Die Intelmann Ansaugturm-Serie besticht durch schlichte Eleganz gepaart mit großer Funktionalität:
  • Schnelle und einfache Montage
  • integrierte Stoppsicke im Stammrohr dient zur Aufnahme des Filterkorbs am oberen Ende des Rohres
  • Filterwechsel ohne Werkzeug

Für ein harmonisches Gesamtbild wird der Ansaugturm passend zu Ihren Fenstern, Türen oder Ihrer Fassade lackiert und schmiegt sich somit perfekt in das Erscheinungsbild Ihres Hauses mit ein! Solch ein Ansaugturm muss nicht versteckt werden!

Ausgezeichnete Eigenschaften des Ansaugturms
  • stabile und langlebige Konstruktion aus massivem, hochwertigem Edelstahl
  • korrosionsbeständig und unempfindlich
  • Material: rostfreier Edelstahl V2A (1.4301)
  • Veredelung: Spritzlackierung in Trendfarben RAL oder DB
  • 100 % UV- und witterungsbeständig
  • absolut pflegeleicht
  • Intelmann Qualitätsprodukt

TECHNSICHE DATEN 

Der Ansaugturm aus Edelstahl 2-teilig Glattrohr mit Lamellenhaube ist passend für alle gängigen Erdrohre, die an Ihre Lüftungsanlage, Erdwärmetauscher oder Kamin angeschlossen sind.

Passend für folgende Erdrohre:
  • KG-Rohr (orange)
  • KG2000 (grün)
  • HT-Rohr (grau)
  • POLO-KAL (blau).
Der Ansaugturm wird in zwei Teilen geliefert und besteht aus einem Glattrohr und einer Lamellenhaube.
Glattrohr und Lamellenhaube bestehen aus Edelstahl V2A (Korn 220 geschliffen). Die Lamellenhaube hat ein eingesetztes Vogelschutzgitter (Maschenweite 10 x 10 mm).

Die Montage ist schnell und unkompliziert:
  1. Lassen Sie das Erdrohr min. 30 cm – 40 cm über Erdniveau herausragen.
  2. Die Muffe (das dicke Ende vom Erdrohr) wird abgeschnitten  
  3. Stülpen Sie das Glattrohr über das Erdrohr
  4. Stecken Sie die Lamellenhaube in das Glattrohr
  5. FERTIG!

Wir empfehlen, die Lamellenhaube zusätzlich mit dem Glattrohr zu verschrauben.
Wenn der Ansaugturm für die Ansaugung von Außenluft eingesetzt wird, sollte zusätzlich ein Filterkorb inklusive Grobstaubfilter installiert werden, um starke Verunreinigungen aus Ihrem Lüftungssystem aufzufangen.
Der Filterkorb wird knapp unter der Lamellenhaube in das Glattrohr vom Ansaugturm eingeführt und wird von einer Stoppsicke gehalten. Der Filteraustausch ist entsprechend unkompliziert.
Weiteres Montagematerial, Werkzeuge oder Befestigungen sind nicht notwendig, da das Erdrohr für den sicheren Stand vom Ansaugturm sorgt.

Volumenstrom:
  • AT2A-S100 / AT2A-S100-500 = 175 m³/h
  • AT2A-S110 / AT2A-S110-500 = 270 m³/h
  • AT2A-S125 / AT2A-S125-500 = 270 m³/h
  • AT2A-S160 / AT2A-S160-500 = 430 m³/h
  • AT2A-S200 / AT2A-S200-500 = 690 m³/h
  • AT2A-S250 / AT2A-S250-500 = 1000 m³/h 
  • AT2A-S315 / AT2A-S315-500 = 1600 m³/h
Hinweis: Bei Stillstand der Fortluftanlage, kann Feuchtigkeit, Schnee oder Staub in das Rohrsystem gelangen. Um bei Außenluftansaugung zu verhindern, dass Feuchte angesaugt wird, darf die Luftgeschwindigkeit im freien Querschnitt 2 m/s nicht überschritten werden.